In regelmäßigen Gesprächen mit den Eltern sowie den Elternnachmittagen wird über die Entwicklung der Kinder gesprochen.

Das Prinzip "der offenen Tür" wird gelebt, denn die Eltern helfen unter anderem auch bei der Gestaltung von Festen oder anderen Anlässen mit.

 

Der Waldorfkindergarten sieht sich familienbegleitend an und deshalb werden - auf ihren Wunsch - gerne Hausbesuche von den Erzieherinnen bei den Kindern gemacht.

Wichtig ist, dass sich nicht nur die Kinder im Kindergarten gut aufgehoben fühlen, sondern auch die Eltern eine Vertrauensbasis zur Einrichtung und zu den Erzieherinnen haben, um bei Sorgen und Problemen, die die Kinder betreffen, sich vertrauensvoll und offen an die Erzieherinnen wenden können.

Zweimal im Jahr findet im Kindergarten ein Tag der offenen Tür, in der Regel an einem Wochenende statt, an dem die Erzieherinnen für Fragen der (zukünftigen) Kindergarteneltern zur Verfügung stehen.

Selbstverständlich sind auch Gäste bei uns willkommen!

Gleichzeitig gibt es auch einen Basar, an dem tolle und vor allem handgemachte Waren, die mit viel Liebe zum Detail gefertigt worden sind, zum Verkauf.